Kulturverein Ichenheim LÄWE  IM  LEWE

 

>>KINO

 

Der Kulturverein ist Mitglied beim baden-württembergischen Projekt KINOMOBIL, das die Filme, einen Vorführer, Werbematerialien und Technik stellt.

Die Gemeinde Neuried fördert die regelmäßigen, öffentlichen Kinovorführungen, wodurch ein weiteres kulturelles Angebot

für alle Bewohner im ländlichen Raum ermöglicht wird.

Es gibt ca. 6 Kinotage im Jahr, die mittwochs stattfinden.

 

Außerdem wird im Sommer ein Open-Air-Film - bei Eintritt der Dunkelheit - im schönen Innenhof des Löwen gezeigt.

Die Vorstellungen werden präsentiert vom kinomobil bwgemeinde neuried und der Kino AG des Kulturvereins.

NEU!

 

Liebe Kino-Begeisterte,
da all die vergangenen Jahre unser mittlerer Film, ursprünglich für Jugendliche, sehr schlecht in Anspruch genommen wurde (manchmal kam kein einziger Gast) haben wir ihn zunächst meist durch einen zweiten Kinderfilm dann für etwas  Ältere ersetzt und manchmal sogar durch einen Erwachsenenfilm:
Etwas wehmütig haben wir uns nun dazu entschlossen im kommenden Jahr zunächst nur noch 2 Filme pro Vorführtag zu zeigen und gleichzeitig auch die Anfangszeiten zu verändern!

Der Kinderfilm wird zukünftig um 16h beginnen - anschließend bietet das Kinomobil in der Pause eine medienpädagogische zum jeweiligen Film passende Bastelaktion an.
Der Abendfilm beginnt ab dem neuen Jahr um 19.30h!

Freuen wüden wir uns auch über Rückmeldungen aus dem einstigen + neuen Publikum (das hoffentlich identisch bleibt), wie es über die neuen Zeiten denkt ...
Sehr gespannt sind wir jetzt, was uns, vor allem auch diesbezüglich, 2019 cineastisch bringen wird und so grüßt Sie und Euch
                                                        
das Ichenheimer Kinoteam

  

>> weitere TERMINE 2019 << - siehe weiter unten

  

Mittwoch, 8.Mai 2019

 

Ostwind 4 - Aris Ankunft - 16 Uhr


Ärger auf Gut Kaltenbach: Mikas Großmutter, Sam und Herr Kaan versuchen
ihren Hof am Laufen zu halten. Aber alles geht schief. Bis Fanny die impulsive
Ari nach Kaltenbach bringt, die eine besondere Wirkung auf den berühmten
Hengst zu haben scheint. Ist es möglich, dass Ostwind und Mika eine weitere
Seelenverwandte auf Gut Kaltenbach finden? Und wird Ari es schaffen, Ost-
wind vor dem skrupellosen Pferdetrainer zu schützen? Ein weiterer spannen-
der Teil der „Ostwind“-Reihe .



"Der Junge muss mal an die frische Luft" - 19.30 Uhr


Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was bei seiner feierwütigen
Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter
Margret immer depressiver, was Hans-Peter aber nur noch umso mehr antreibt, sein komödiantisches Talent auszubauen.

Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling .


  

die nächsten Termine
Fr. 2.8.19 open-air
Mi. 11.9.19
Mi. 27.11.19

Ausführliche Informationen zu den ausgewählten Filmen finden Sie auch auf der Website des KINOMOBIL.